Home » Archiv

Artikel getagged mit: Verkehr

[21.09.2017 | Kein Kommentar]

Saubere Luft … statt dreckige Deals

Eine Aktion vor dem Kieler Landeshaus/Landtag.

Team der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
im Schleswig-Holsteinischen Landtag


[01.04.2017 | Kein Kommentar]

Grüne informieren in Kellinghusen – Dieselgate und mehr

Die beiden Steinburger Landtagsbewerber, Bernd Voß und Henning Wendt laden 6. April 2017, um 19:00 Uhr, im „Eine Welt Shop & Café“, in der Hauptstraße 15 nach Kellinghusen ein. Mit dabei die GRÜNEN Bundestagsabgeordneten Dr. Valerie Wilms aus Wedel. Sie wird in der Informations- und Diskussionsveranstaltung unter dem Titel „Dieselgate und mehr“ wird sie u.a. über Tätigkeit aus dem Untersuchungsausschuss des Bundestages berichten. „Die Abgasaffaire ist dabei nur eines von vielen Zeichen einer verweigerten Verkehrswende.“ So die GRÜNE Wilms

Darüber hinaus wird auf der Veranstaltung auf regionale Themen eingegangen werden.

Dieselgate und mehr

Informations- und Diskussionsveranstaltung

mit

Dr. Valerie Wilms, MdB

Bernd Voß, MdL

Henning Wendt, Ratsversammlung Itzehoe

Donnerstag, 06.04.2017, 19.00 Uhr

Eine Welt Shop & Cafe

Kellinghusen, Hauptstraße 15


[09.02.2017 | Kein Kommentar]

9. Feb. 2017; Pressemitteilung Bernd Voß (Grüne) zum Urteil des BVG zur Elbvertiefung

Zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Elbvertiefung sagt Bernd Voß, Grüner Landtagsabgeordneter aus der Wilstermarsch:

Ich sehe die geplante Elbvertiefung insbesondere aus Gründen der Deichsicherheit kritisch. Die Auswirkungen für das Ökosystem und die Folgekosten der Elbvertiefung sind gravierend.

Es hat sich mit dem heutigen Urteil wieder einmal gezeigt, dass die öffentliche Verwaltung erhebliche Mängel bei den Planungsvorhaben aufweist. Juristisch nicht auf der Höhe und getrieben durch den politischen Wunsch nach Schnelligkeit bei Großvorhaben werden Fehler gemacht.

Heute ist auch klar geworden, wer bei den Folgen für Mensch und Natur fuscht, der legt eine krachende Bauchlandung hin. Die immer wieder festzustellende Planungsarroganz muss endlich aufhören. Das kann man nicht dem Rechtsstaat und den Gerichten anlasten. Wir brauchen Qualität und Nachhaltigkeit bei Planungsvorhaben.

Fakt ist doch, dass die neue Generation der Containerschiffe auch bei ausgebaggerter Elbe nicht in den Hamburger Hafen fahren können. Wir brauchen eine stärke Zusammenarbeit und Verantwortungsgemeinschaft der Norddeutschen Länder. Daher setzten wir Grüne auf eine verstärkte Hafenkooperation: Weniger baggern und mehr zusammenarbeiten.


[16.12.2016 | Kein Kommentar]

16.12.2016

Projekt „Regiobranding in den Elbmarschen“

Grüner Landtagsabgeordneter Bernd Voß informiert sich über Projekt „Regiobranding in den Elbmarschen“

Anlässlich des in regelmäßigen Abständen stattfindenden „Ausschwärmtages“, an dem sich alle Abgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Schleswig-Holsteinischen Landtag in ihren Wahlkreisen bei Organisationen, Verbänden und Initiativen zu einem Thema – dieses Mal lautete es „Offene Gesellschaft“ – informieren, besuchte Bernd Voß, Grüner Landtagsabgeordneter aus der Wilstermarsch, die lokalen Organisatoren des Projektes „Regiobranding“.

Im Gespräch mit Beate von Malottky (Amt für Denkmalschutz) und Peter Huusmann (Kreisentwicklung/Regionalplanung im Kreis Steinburg), an dem auch die Grüne Kreistagsabgeordnete Inken Carstensen-Herold sowie der Vorsitzende des Kreisumweltschutzausschusses, Jürgen Ruge, teilnahmen, erfuhr der Landtagsabgeordnete, dass die Steinburger Elbmarschen eine von drei sogenannten „Fokusregionen“ ist, die vor gut eineinhalb Jahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgewählt worden ist, um im Austausch mit vielen Bürgerinnen und Bürgern die Identifikation der Bewohnerinnen und Bewohner mit der Region und ihrer Kulturlandschaft zu ermitteln.

xregiobranding-mit-beate-von-malottky-inken-c-h-und-bernd-voss

Beate von Malottky, Inken Carstensen-Herold, Bernd Voß

Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt durch die Leibniz Universität Hannover, die eng mit „Praxispartnern“ aus der Region zusammenarbeitet. Ziel ist es, dass im unmittelbaren Austausch mit breiten Teilen der Bevölkerung die Besonderheiten der Region herausgearbeitet werden, mit denen sich die Bürgerinnen und Bürger identifizieren. So wird schließlich eine regionale Identität aufgebaut.
Weiterlesen »