Home » Verbraucherschutz

Smiley-Kennzeichnung ist effektiver Verbraucherschutz durch Transparenz

26 September 2010 Kein Kommentar

Zu den Ergebnissen der Verbraucherschutzministerkonferenz in Potsdam bezüglich der Bewertung der Hygiene in Restaurants und Lebensmittelbetrieben:

Es ist erfreulich, dass sich die VerbraucherministerInnen in Potsdam auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt haben. Es bleibt abzuwarten, ob mit dieser Entscheidung die längst fällige Modernisierung der amtlichen Lebensmittelüberwachung in Deutschland eingeleitet wird.

Transparenz ist das wirkungsvollste und zugleich kostengünstigste Mittel beim Verbraucherschutz, dass zeigen genügend Beispiele. In Dänemark sind mit der Smiley-Kennzeichung gute Erfahrungen gemacht worden. Ein daran angelehntes Projekt in Berlin-Pankow für den Gastronomiebereich läuft erfolgreich. Mit dem Verweiß auf angeblich höheren Personalbedarf argumentiert Ministerin Rumpf zu kurzsichtig. Durch mehr Transparenz lassen sich auf mittlere Sicht öffentliche Mittel einsparen. Das Thema wird uns im Landtag noch beschäftigen.

Die VerbraucherInnen haben zudem ein Anrecht darauf, über die Kontrollergebnisse informiert zu werden. Sie verlangen das auch. Dies geht aus einer Umfrage der Organisation foodwatch hervor, wonach 93 Prozent der Befragten den Smiley nach dänischem Vorbild auch in Deutschland haben wollen.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.