Home » Agrarpolitik, Homepage

Milchmarkt gestalten, statt Krise verwalten

2 Mai 2012 Kein Kommentar

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat heute in einem Pressegespräch den Wert des Grünlandes für die Milcherzeugung herausgestellt. Dazu sagt der Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck:

„Bäuerliche Familienbetriebe, die ihre Kühe artgerecht auf der Weide halten, tun viel für Klima-, Gewässer- und den Artenschutz. Beweidete Grünlandflächen bereichern unsere Landschaft. Dies kommt auch dem Tourismus zu Gute. Damit die Milchbauern weiter ihre Tiere artgerecht auf der Weide halten können und das Grünland maßvoll nutzen, müssen sie für die Milch einen anständigen Preis erzielen können.“

Bernd Voß, ergänzt:

„Der Wettlauf nach unten im Lebensmitteleinzelhandel hat bei Milch groteske Züge angenommen. Der Liter Milch ist billiger zu haben als die Flasche Mineralwasser. Wir setzen uns für faire Marktregeln ein. Der Einfluss der Milchbauern gegenüber dem Handel muss gestärkt werden. Für den Milchmarkt gilt das gleiche wie für Finanzmärkte: Besser Märkte gestalten, statt Krisen verwalten. Wir wollen die Möglichkeiten der Landespolitik nutzen, eine bäuerliche, artgerechte Weidehaltung von Milchvieh zu sichern.“

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.