Home » Energiepolitik, Homepage, Verbraucherschutz

Junge Menschen werden ihrer Zukunft beraubt

19 Dezember 2018 Kein Kommentar

Presseinformation Nr. 460.18 / 14.12.2018

Klimastreik: Junge Menschen werden ihrer Zukunft beraubt

Zum heutigen (14. Dezember 2018) Klimastreik von Schüler*innen vor dem Landtag Schleswig-Holstein sagt der Abgeordnete der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Lasse Petersdotter:

„Der Sonderbericht des Weltklimarates bestätigt: Wir steuern auf einen Klimawandel mit katastrophalen Folgen zu. Wenn nicht schnell und konsequent gehandelt wird, hat man uns junge Menschen und nachfolgende Generationen um unsere Zukunft beraubt. Die Schüler*innen und Studierenden haben dies erkannt und streiten für ein Leben auf einem nicht vollständig ausgeplünderten und verwüsteten Planeten. Zu Recht fordern sie von der Politik mehr Engagement in diesem Bereich.“

Der energiepolitische Sprecher, Bernd Voß, ergänzt:

„Klimaschutz ist auch eine Frage von internationaler Gerechtigkeit. Schon heute fordern Wetterextreme weltweit viele Opfer und treiben Menschen in die Migration. Im Zeitraum von 1998 bis 2017 kamen mehr als 526.000 Menschen als direkte Konsequenz von Extremwetterereignissen zu Tode. Puerto Rico, Honduras und Myanmar waren die am stärksten betroffenen Länder. Die wirtschaftlichen Schäden beliefen sich auf mehr als drei Billionen US-Dollar.

Der Klimawandel und seine Folgen sind nicht neu. Schon vor der ersten Klimakonferenz in Rio 1992, haben wir im Bundestagswahlkampf 1990 die zentrale Botschaft gesetzt: ‚Alle reden von Deutschland – Wir reden vom Wetter‘. Wir konnten gegen viele Widerstände vieles anschieben, trotzdem reicht es bei weitem nicht aus und die Zeit wird knapp. Es hilft nur eine starke, weltweite Bewegung, um die internationale Gemeinschaft und besonders auch bei uns Wirtschaft und Politik wachzurütteln und endlich zum Handeln zu bewegen.“

Weitere Infos:

Die Abgeordneten der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen werden für jede*n Teilnehmer*in des Klimastreiks vor dem Landtag Schleswig-Holstein über die Organisation Plant for the Planet privat einen Baum spenden, der in Mexiko gepflanzt wird.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.