Home » Agrarpolitik, Homepage

Für faire Milchpreise: Bauern und Bäuerinnen fordern Unterstützung der Molkereien ein

18 Oktober 2012 Kein Kommentar

 

Zum Aktionstag des Bundesverbandes der MilchviehhalterInnen in Schleswig- Holstein:
Ein lang andauerndes Preistal und steigende Kosten haben die Situation auf vielen Milchvieh haltenden Betrieben verschärft. Vier Milliarden Euro Wertschöpfung im ländlichen Raum sind so allein in Deutschland im vergangenen Jahr verloren gegangen. Die Molkereien sind aufgerufen, die Milchbauern und ­-bäuerinnen in ihrem Kampf um faire Preise durch entsprechende Preisforderungen gegenüber dem Handel zu unterstützen.

VertreterInnen der Milcherzeuger haben heute alle Molkereistandorte in Schleswig- Holstein aufgesucht und eine Resolution übergeben.

Darüber hinaus muss umgehend auch über weitere mengensteuernde Maßnahmen zur Stabilisierung des Preises nachgedacht werden. Es hilft nichts, wenn ständig positive Botschaften aus den Reihen der Milchindustrie über eine zukünftige Aufnahmefähigkeit der Weltmärkte in den herbstlichen Nebel hinausgetrötet werden.
Qualität hat einen Preis. Das wissen VerbraucherInnen. Das wissen MilchviehhalterInnen. Anstehende Investitionen, ob im Bereich des Tierwohls oder zur Verbesserungen der Umweltstandards, lassen sich nachhaltig nur über einen kostendeckenden Erzeugerpreis realisieren.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.