Home » Agrarpolitik, Verbraucherschutz

EU-Parlamentsentscheidung zur Gentechnik ist richtungsweisend

28 Juli 2011 Kein Kommentar

Bernd Voß zur Entscheidung des EU-Parlamentes, den Mitgliedsstaaten und Regionen Europas zu ermöglichen, die agrogentechnik zu verbieten:

Das ist eine richtungsweisende Entscheidung! Das EU-Parlament hat den ursprünglichen Vorschlag der Kommission wesentlich verbessert. Nach dem Willen der ParlametarierInnen sollen EU-Mitgliedsstaaten bzw. Regionen die Agrogentechnik zukünftig erbieten können und dafür sowohl sozioökonomische Gründe als auch Umweltgründe ins Feld führen dürfen.

Damit wird die EU aber nicht aus der Verantwortung entlassen: Durch strenge Kriterien bei den EU-weiten Regelungen müssen Umwelt, VerbraucherInnen und LandwirtInnen vor den Negativ-Folgen der Agrogentechnik geschützt werden. Dazu gehören unbedingt auch die Nulltoleranz beim Saatgut und die Nulltoleranz für in der EU nicht zugelassene GVO (gentechnisch veränderte Organismen). Die Kommission muss außerdem endlich Konsequenzen ziehen aus der seit langem bestehenden Kritik an der Europäischen Lebensmittelbehörde (EFSA) in Zusammenhang mit der Zulassung.

Wir fordern die Landesregierung auf, die Möglichkeiten zu nutzen, die sich durch ein gentechnikfreies Schleswig-Holstein im Sinne eines Standortvorteils für Land- und Ernährungswirtschaft bieten.

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Freundlich und am Thema bleiben. Kein Spam.

Nutzen Sie diese tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-basierter Blog. Um Ihren global verwendbaren Avatar zu bekommen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.